Fachkraft für Lagerlogistik

Auf den Nachschub kommt es an - ohne Material und Ersatzteile läuft in einer modernen Niederlassung nichts. Als Fachkraft für Lagerlogistik sorgen Sie dafür, dass ein- und ausgehende Waren rechtzeitig an ihren Bestimmungsort gelangen. Ihr Ziel ist es, mit Hilfe
computergesteuerter Lagerverwaltungssysteme und moderner Transportmittel für einen stets optimalen Materialfluss und kurze Lagerumschlagzeiten zu sorgen. Außerdem führen Sie Qualitätskontrollen im Lagerbestand durch und wirken maßgeblich bei Inventuren mit. Nach Ihrer Ausbildung können Sie im Wareneingang, im Lager, in der Disposition oder im Versand tätig werden.

Das bieten Sie uns

Sie lernen, wie der Lager- und Transportbereich eines Unternehmens aufgebaut ist. Sie erfahren, welche Lagerarten, -ordnungen und -einrichtungen es gibt und welche Verpackungen und Transportbedingungen für die unterschiedlichen Güter gelten. Sie lernen den Umgang mit EDV-gestützten Verwaltungssystemen. Sie kontrollieren die Funktion von Transportmitteln wie Förderbändern, Hubwagen oder Gabelstaplern. Ausgehende Sendungen werden von Ihnen kommissioniert, verpackt, gekennzeichnet und verladen. Sie erstellen Touren- und Ladepläne, erstellen und prüfen Begleitpapiere zu den Sendungen und erfassen die Sendungsdaten. Sie erfassen und kontrollieren eingehende Sendungen und lagern sie ein.

Ausbildungsdauer

3 Jahre (unter bestimmten Voraussetzungen auch kürzer)