Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Was erwartet Sie in diesem Beruf?

Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen werden mit den Schwerpunkten Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, System- und Hochvolttechnik oder Karosserietechnik ausgebildet. Sie analysieren elektronische, mechanische, pneumatische und hydraulische Systeme, diagnostizieren und beheben Fehler und Störungen und setzen dafür automatische Mess- und Prüfsysteme ein. Sie bedienen Fahrzeuge und deren Systeme, nehmen Fahrzeuge in Betrieb und prüfen, ob sie den Vorschriften des Straßenverkehrsrechts entsprechen. Sie lernen dabei den Umgang mit innovativen Fahrassistenz-, Sicherheits- bzw. Multimedia- und Navigationssytemen und verstehen, wie diese Systeme miteinander vernetzt sind. Alternative Antriebsarten, Fahrzeugelektronik, HV-Technologie, Montagetechniken sowie Reparaturmethoden sind je nach Schwerpunkt weitere Bestandteile der Ausbildung. Die Beratung von Kunden hat dabei einen hohen Stellenwert.

Wie lange dauert die Ausbildung?

3,5 Jahre

Dazu sollten Sie "Ja" sagen können:
  • Sie besitzen handwerkliches Talent und technisches Verständnis
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Sie verfügen über ein gutes räumliches Vorstellungs- und sicheres Farbsehvermögen
  • Sie haben Interesse an Elektronik und Mechnaik in Kraftfahrzeugen
  • Sie sind verantwortungsbewusst, teamfähig, zuverlässig und arbeiten sorgfältig
  • Sie haben ein Faible für neue Fahrzeugtechnologien und Alternative Antriebe